Celine Keuer ist Master-Studentin im Fachbereich Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie absolvierte ihren Bachelor an der Universität zu Köln in den Fächern Medienkulturwissenschaft und Deutsche Sprache und Literatur mit einer Abschlussarbeit über Hegemoniale Männlichkeit im Film. In ihrem Masterstudium legt sie einen Schwerpunkt auf Beziehungen von Ungleichheit und Marginalisierungen. So beschäftigt sie sich mit Feministischen Dekolonialen Theorien, Disability Studies und Körperdiskursen. 

Derzeit arbeitet sie als wissenschaftliche Hilfskraft an dem Projekt mit und ist beteiligt an der Betreuung der Webseite.